Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Architektur/Gestaltung

Individuelle ArchitekturIndividuelle Architektur

Moderne FasadengestaltungModerne Fasadengestaltung

Sämtliche DachformenSämtliche Dachformen

Alle Anbauten möglichAlle Anbauten möglich

 

 

 

 

Frischluftwärmetechnik

Die Zukunft auch im Fertighaus heisst Frischluft und Wärmetechnik von Fertighausbau Bayern. Das bedeutet Ökologische Lüftungswärme für absolut wohngesunde Fertighäuser. 

Die Wärmetechnik von Fertighausbau Bayern macht Ihr Zuhause zu einem behaglichen Fertighaus. Denn sie sorgt nicht nur für das sparsame und ökologische Heizen ganz ohne Heizkörper (außer in den Bädern), sondern obendrein für ein gesundes Raumklima durch geregelte Frischluftzufuhr rund um die Uhr.

Und das ohne ein Fenster zu öffnen. Das Wärmesystem mit der Technologie von morgen wärmt an kalten und kühlt an heissen Tagen ohne zusätzliche Heizung. 

  • Einzelraumregelung
  • Datenbus
  • Frequenzmodulierte Wärmepumpe
  • Kaum Energieverbrauch
  • Wärmetauscher mit 95% Wärmerückgewinnung
  • Stromspar-Ventilatoren
  • Hochwirksame Pollenfilter F 7 für Allergiker
  • Einfacher, schneller Filterwechsel
  • Automatischer Sommerbypass
  • CO2- und Feuchteregelung
  • Sparsam und ökologisch
  • Keine fosilen Brennstoffe mehr
  • Kein Öl- oder Pelletslagerraum
  • Keine Erdbohrung
  • Heizkörper nur in Bad und WC
  • Geregelter Luftwechsel ohne aktive Befeuchtung

Bei diesem System handelt es sich um eine seit Jahrzehnten bewährte Lüftungs- und Wärmetechnik für Ihr Fertighaus. 

Sie übernimmt das komplette

  • Heizungsmanagement
  • Lüftungsmanagement
  • Warmwassermanagement

Kühloption im Sommer

Neben der Beheizung, Belüftung und Warmwasserbereitung kann mit der optionalen Kühlfunktion die Raumtemperatur aktiv abgekühlt werden. Während die Kühlfunktion aktiv ist (Aktivierung über zentrales Panel) arbeitet die Wärmepumpe im reversiblen Betrieb, kühlt also die Zuluft aktiv ab. Das geschieht global für das gesamte Gebäude. Bei Geräten der FWT Serie lassen sich zwei unterschiedliche Kühlbereiche einstellen (z.B. EG und OG)

Proxon Anlagetechnik

Individuelle Architektur Individuelle Architektur